Veröffentlicht am 28.Juni, 2013

„Was Machtkämpfe dem Unternehmen kosten, taucht in keiner Bilanz auf.“


„Es ist die Aufgabe der Betriebswirtschaft, sich mit berechenbaren Fakten zu beschäftigen; und Unternehmen müssen selbstverständlich unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten geführt werden. Diese Fakten erfassen aber nur die Oberfläche. Alles was unter der Oberfläche wirkt, ist nicht berechenbar, sagen Barbara Bosch und Andreas Behnsen. »Wie viele Verluste haben wir im Unternehmen durch ein Klima des Misstrauens gemacht?« Diese Frage würde in einem Geschäftsbericht oder in einer Bilanz als völlig unangemessen empfunden. »Die sogenannten ›soft facts‹ werden der Kategorie ›nice to have‹ zugeordnet«, so Bosch und Behnsen. Die beiden Wolfenbütteler haben sich mit diesem Thema in einem neuen Buch mit dem Titel Unternehmen menschenfähig gestalten – Systemisches Empowerment*« auseinandergesetzt.“

So die einführenden Worte des Artikels über unser Buch in der aktuellen Ausgabe der monatlichen Publikation „wirtschaft IHK BRAUNSCHWEIG“.

Zum Artikel