Veröffentlicht am 17.Januar, 2013

Wozu das Buch?


Vor fünf Jahren begannen wir zu fragen: Was passiert da mit unseren Kunden? Was ist in den Unternehmen los?

Insbesondere Barbara mit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung im Coaching und in der Beratung von Veränderungsprozessen wunderte sich, dass sich die Menschen in ihrem Arbeitsumfeld immer häufiger als Objekte erlebten, der Anteil an psychischen Erkrankungen bei kompetenten erfahrenen Menschen anstieg, die Loyalität zum und das Vertrauen in das eigene Unternehmen nachließen.

Da entstand die Idee ein Modell zu entwickeln, das uns geeignet erschien, diese destruktiven Entwicklungen in Unternehmen zu wenden, SystEmpowement. Es erhebt den Anspruch, den Menschen tatsächlich ins Zentrum des Unternehmens zu stelle. Dabei haben wir fünf Stufen identifiziert, die die Basis dieses Modells bilden:

  • Denkprämissen und Glaubenssätze
  • Visionen
  • Werte und Sinn
  • Ressourcen und Kompetenzen
  • Entscheiden und verantwortet handeln

Die Erfolge in der Annwendung des Modells und die positiven Rückmeldungen ermunterten uns, mehr davon zu verstehen, was da geschieht, in der Arbeitswelt unserer Kunden, in unserer Wirtschaft, in unserer Gesellschaft. Was wir vorfanden ermöglichte uns, Zusammenhänge zu entdecken. Wir hatten Lust darüber zu schreiben und einen öffentlichen Dialog anzustoßen.

Wir greifen gesellschaftliche, wirtschaftliche, philosophische und historische Entwicklungen auf. Aus ihnen können Ideen entstehen wie Unternehmen menschenfähig gestaltet werden können. Wir wollen damit Leser ansprechen, die sich kritisch mit Ihrem professionellen Umfeld auseinandersetzen, ein pro-aktiver Teil unserer Wirtschaft und Gesellschaft sind und sein wollen.